LINZ AG

LINZ AG KREMATORIUM

Geschichte erleben

Die ersten Feuerbestattungen gab es in Europa bereits in der Zeit der Römer - vor ca. 3.000 Jahren. Danach wurde die Geschichte der Feuerbestattung in Linz erst ab 1925 fortgeschrieben. In diesem Jahr stellte die Stadt dem Feuerbestattungsverein „die Flamme“ einen Teil des Stadtwäldchens Urfahr zur Verfügung.

1953 erwirbt die Stadt Linz den Urnenhain Urfahr. Feuerbestattungen wurden immer beliebter, weshalb ein Neubau der Gebäude für Aufbahrung, Verabschiedungszeremonie, Kremation und Verwaltung unumgänglich war. 2003 öffnet das neue Bauwerk seine Pforten. Ein Kulturbau, der im Hinblick auf Pietät, Architektur und Funktionalität europaweit seinesgleichen sucht.

Eindrücke der Kremationsanlage

Erhalten Sie Einblicke in die Kremationsanlage: von der Verabschiedung des Verstorbenen bis hin zur Einäscherung.

Führungen

Wie funktioniert eine Kremation? Besuchen Sie uns und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen.

Bei interessanten Führungen durch das Krematorium am Urnenhain Urfahr werden Einblicke in die Verbrennungsanlage gewährt.

>> Anmeldeinformationen